Wirtschaftsgymnasium
Berufskolleg
Berufsfachschule
Berufsschule

Handball-Kooperation / Partnerschule des Handballs

""Berichte der Handball-Kooperation in unserem Newsblog Bild
""Fotos aus der Handball-Kooperation bei flickr Bild

Im sportlichen Bereich sind wir stolz auf unsere Kooperation mit den Handballvereinen HG Oftersheim/Schwetzingen Link öffnet in einem neuen Fenster oder Tab und TSG Ketsch Link öffnet in einem neuen Fenster oder Tab.

Logo CTS Handball KooperationDie individuelle Förderung steht für uns im Vordergrund. Unsere Schüler sollen dabei nicht nur sportliche Förderung für leistungsorientiertes Handballspielen erfahren, sondern auch schulisch unterstützt werden. Beste Voraussetzungen, um sportliche Leistungen und schulische Erfolge in Einklang bringen zu können.

Ein erster Schritt ist unsere Kooperations-AG, in der Schüler unserer Schule gemeinsam mit Spielern der HG Oftersheim/Schwetzingen und Spielerinnen der TSG Ketsch sportlich gefördert werden. Unter der Leitung von Sportlehrer Benjamin Matschke (Bundesligakapitän der TSG LU-Friesenheim), werden dort einmal wöchentlich Wurf, Kraft und Koordination trainiert. Alter, Geschlecht und Leistungsstand spielen dabei keine Rolle, da eine individuelle Förderung im Fokus des Trainings steht.

Schüler beim Wurftraining

Schüler beim Wurftraining

Sportliche Erfolge im Handball konnte unsere Schule in den vergangenen Jahren immer wieder feiern. Unsere hervorragenden Platzierungen bei Jugend trainiert für Olympia sind dabei nicht zuletzt auf die Arbeit der Vereine der Region zurückzuführen. Durch die Kooperation mit diesen Traditionsvereinen wollen wir das Potenzial nun noch gezielter fördern. Die Verantwortlichen arbeiten derzeit an weiteren Planungsschritten, um die sportliche Förderung künftig auch um eine schulische Förderung zu ergänzen.

Ansprechpartner an der CTS

- Herr Matschke

Trainingszeiten

- Mittwochs 13:30 - 15:00 Uhr

Informationsflyer

Partnerschulen des Handballs (pdf-Dokument): pdf Dokument Link öffnet im neuen Fenster
Ausführlicher Bericht zur individuellen Förderung im Bereich Handball pdf Dokument Link öffnet im neuen Fenster