Wirtschaftsgymnasium
Berufskolleg
Berufsfachschule
Berufsschule

Partnerschulen: London

Geschichte der Partnerschaft

Die Partnerschaft mit der Bishop Stopford’s School wurde im Anschluss an einen dreiwöchigen Hospitationsaufenthalt von Hr. Spital im Jahre 1985 ins Leben gerufen. Nur ein Jahr später organisierte Hr. Spital mit seinem englischen Kollegen Hr. Joe Petutschnigg den ersten Schüleraustausch. Anfangs nahmen vor allem Schüler der 9. Klassen, später der 10. und 11. Klassen daran teil.

Neben dem Schüleraustausch wurden auch Oberstufenprojekte, etwa zum Umweltschutz, und Drittortbegegnungen organisiert. So traf sich beispielsweise eine Schülergruppe, darunter auch Schüler unserer damaligen Partnerschule in Riga (Lettland), 2009 auf der Bühler Höhe bei Baden-Baden.

Insgesamt brachten beide Schulen über 25 Jahre hinweg mehr als 900 Menschen zusammen und trugen zu diversen freundschaftlichen Kontakten und sogar vier deutsch-englischen Ehen bei.

In den letzten Jahren führten Schulreformen und Neuausrichtungen auf beiden Seiten jedoch leider dazu, dass keine gegenseitigen Schülerbegegnungen mehr stattfinden. Allerdings ebneten private Kontakte zu ehemaligen englischen Austauschschülern den Weg, dass der Geist dieses Austausches weiter an der Carl-Theodor-Schule wirken kann: Drei mittlerweile mitten im Berufsleben stehende junge Männer nehmen sich jedes Jahr frei, um eine Woche Urlaub in Schwetzingen zu machen, den sie unter anderem damit verbringen, als native speaker den Englischunterricht zu bereichern. Mit kommunikativen Spielen ermöglichen Stephen Combe, Owen Edwards und Nick Kelman seit 2010 unseren Schülern, Sprachhemmnisse abzubauen und sie in der Anwendung der englischen Sprache positiv zu bestärken.